Seidenmalerei - Workshop (Teil 1)

Seidenmalerei – Geschichte, Material, Farben, Zubehör, Techniken und Tipps

Erster Teil

Geschichte
Die Seidenherstellung in China ist etwa 5.000 Jahre alt. Aber nicht nur Chinesen, auch Indus-Kulturen, eine der frühesten städtischen Zivilisationen, die sich etwa in den Jahren 2800-1800 v.Chr. entlang des Indus im Nordwesten des indischen Subkontinents entwickelten, kannten die Herstellung von Seide.
Chinaseide wurde auch als das „weiße Gold“ bezeichnet.
Eine Legende besagt, dass die Frau des Kaisers Huangdi unter einem Maulbeerbaum Tee trank, als plötzlich ein Kokon (vom Maulbeerseidenspinner) in ihre Tasse fiel.
Als die Kaiserin diesen Kokon herausholte, entstand ein Seidenfaden. Das Verhalten der Raupen faszinierte die Kaiserin so sehr, dass sie alles genauestens beobachtete und dokumentierte. Von da an wurden Seidenraupen gezüchtet und Weber stellten aus den Seidenfäden die begehrten Stoffe her.
Wie gesagt, dies ist eine Legende – aber wie bei jeder Legende steckt sicher auch hier etwas Wahres darin.
Zuerst wurde die Seide auf dem Seeweg in das Abendland gebracht. Da dieser aber sehr gefährlich war, wurde ein Landweg erschlossen – die Seidenstraße: 13.000 Kilometer lang! Über diesen Handelsweg gelangte die Seide auch nach Europa.

Die Seide
Früher war Seide sehr teuer – allein schon wegen der hohen Transportkosten. Nur die sogenannte Oberschicht konnte sich damals diese wertvollen Stoffe leisten.
Heute schaut dies anders aus. Der Seidenpreis ist erschwinglich, die Seidenmalerei sehr beliebt, leicht zu erlernen und sehr effektvoll.

Grundsätzlich gibt es Seidenstoffe in unterschiedlichen Gewichten. Die üblich gebräuchliche Einheit heißt Momme. Diese Zahl steht nach der Seidenqualität und lässt sich in Gramm pro Quadratmeter umrechnen. Eine Momme entspricht etwa 4,306 Gramm pro Quadratmeter des Seidenstoffes.
Es gibt auch unterschiedliche Seidenqualitäten: Pongé, Twill, Crêpe, Crêpe Satin, Chiffon, Georgette und Jacquard.

Zum Bemalen und kreativen Gestalten bietet Ihnen unser Kreativkatalog Tücher, Schals, Krawatten, Fensterbilder u.v.m.

Quellen zum Text:
www.die-seide.de/fachartikel/ein-paar-tipps-und-trickes-fuer-die-seidenmalerei/
www.irseer-kreis.de/ideen-tips/kleine-seidenkunde/
www.die-welt-auf-seide.cms4people.de/geschichte_der_seide.html
www.begriff-definition.de/seidenmalerei.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Seidentuch

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.