Irseer Kreis Versand auf der ConSozial 2018 in Nürnberg

Irseer Kreis Versand-Geschäftsführer Bertram Sellner war auch in diesem Jahr wieder auf der ConSozial in Nürnberg  (07./08. November) mit einem Stand der Bag-if/Lag-if  vertreten.

Die Bag-if (Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen) ist der Zusammenschluss der Inklusionsfirmen in Deutschland mit über 900 Inklusionsfirmen und Inklusionsprojekten mit über 30.000 Beschäftigten auf nationaler und internationaler Ebene.
Bertram Sellner ist neben seiner Funktion als IKV-Geschäftsführer auch 2. Vorsitzender des geschäftsführenden Bag-if Vorstands.

Die Lag-if wiederum ist die Landesarbeitsgemeinschaft der Inklusionsfirmen bayernweit. In Bayern sind rund 90 Inklusionsfirmen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Landschafts- und Gartenbau, Gastronomie, Handel und Dienstleistungen tätig. Ansprechpartner der Lag-if für Schwaben ist auch Bertram Sellner.

Die ConSozial ist übrigens Deutschlands größte Kongressmesse der Sozialwirtschaft.

Zahlreiche Interessierte besuchten den Bag-if/Lag-if Messestand. Dort konnte in diesem Zusammenhang Bertram Sellner den Besuchern auch den inklusiven Charakter und die soziale Firmenphilosophie des Irseer Kreis Versandes näher bringen.

Bild (von links): Hans Beierlein (müdra-Arbeit gGmbH), Bertram Sellner (Irseer Kreis Versand), Klaus Meyer zu Brickwedde (Geschäftsstelle Bag-if) und Jürgen Handschuch (Netzwerke Landshut e.V.)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.